Direkt zum Hauptbereich

Wilfried Jurthe verstorben...



Unser Gedenken gilt Dipl.-Ing. Wilfried Jurthe, der in dieser Woche unerwartet und viel zu früh verstorben ist, wir waren eng verbunden und fühlen mit seinen Angehörigen.

Ein Bild aus guten Zeiten, vom IKT in Gelsenkirchen (Danke!) zur Verfügung gestellt. So haben Sie Ihn über viele Jahre erlebt: als Ausbilder, Vortragenden, einen, der Wissen zu vermitteln verstand und im Zweifel eher polarisierte als einschläferte.

Was uns mit Wilfried Jurthe insbesondere verbunden hat:

Unser erster Kurs bei ihm "Manipulation und Fälschung von Dichtheitsprüfungen - Theorie, Fälle aus der Praxis und wie man sie erkennt" (damals, vor mehr als 20 Jahren, noch mit Überschreiben per Schreibmaschine oder per Kopierer) - das musste man sich erst mal trauen, den Kurs gab es, für Auftraggeber von Dichtheitsprüfdienstleistungen gedacht, nur ein Mal und er hat unsere Arbeit an Dichtheitsprüfsystemen mit elektronischer Aufzeichnung nachhaltig geprägt.

Die hunderten Abscheiderfachkundigen, welche bei Wilfried ihre Ausbildung und nachfolgende Rezertifizierungen absolviert haben, verbinden uns bis heute - viele sind Anwender unseres Dichtheitsprüfsystems. Wilfried hat die Übergabe an Ausbilder seines Vertrauens in die Wege geleitet, aber nicht mehr vollenden können.

Wir versuchen, die bereits veröffentlichten Termine zur Rezertifizierung Anfang 2020 zu organisieren und sind auch darüber hinaus gern Ihre Ansprechpartner.

MESSEN NORD GMBH
Steffen Machka
s.machka@messen-nord.de
0175/4152354

Offizielle Meldung der GFA/DWA zum Tod von Wilfried Jurthe:
http://www.gfa-news.de/webcode.html?wc=20191121_002

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neu für alle STV4-Anwender: Automatische Kamera-Zoom-"Fahrt"

Neu für alle STV4-Anwender: Automatische Kamera-Zoom-"Fahrt"

Das aktuell verfügbare Softwareupdate erweitert die Steuerung unserer Schacht-Zoom-Kameras STV-4 für alle Anwender kostenfrei um eine Automatik-Zoom-Funktion, so dass ein manuelles Hindurchzoomen, um zum Beispiel im Streckenverlauf Ablagerungen, Einwüchse oder Beschädigungen festzustellen, nicht mehr notwendig ist.

Fast könnte man glauben, man hätte es mit einer Befahrung zu tun - das täuscht jedoch!

Das Resultat ist selbstverständlich mit einer wirklichen Rohr- oder Kanalbefahrung nicht vergleichbar, da sich der “Elektronische Kanalspiegel” selbst ja nicht bewegt und der Blickwinkel der Kamera auf die Rohrwand mit zunehmender Entfernung immer spitzwinkliger und damit für eine Erkennung von Details immer ungünstiger wird.

Gut erkennbar sind mit diesem Inspektionsverfahren der Erfahrung nach auf die gesamte Haltungslänge (und bei größeren Nennweiten auch darüber hinaus) alle Abflusshindernisse wie Ablagerungen, ein…

Präventiver Schutz vor Starkregenereignissen - Inspektion von RÜBs mit unserer Schacht-Zoom-Kamera STV-4

Präventiver Schutz vor immer häufigeren Starkregenereignissen - Zoom-Inspektion eines Regenwasserrückhaltebauwerks / Stauraumkanals mit unserer Schacht-Zoom-Kamera STV-4 (Elektronischer Kanalspiegel) diese Woche in Hessen:

Bei einer Bauwerkstiefe von über 8 Metern und einer Lage am Steilhang wurden die Vorteile unseres neuen Schnellinspektions-Werkzeugs besonders deutlich:

Innerhalb von Minuten einsatzbereit, perfekte Ausleuchtung großer Bauwerke, motorische Neigungsverstellung, gestochen scharfe FULL-HD-Aufnahmen und Speicherung / Bewertung / Dokumentation mittels unserer lizenzfreien Bediensoftware auf den leistungsfähigen Rugged-Tablet-PCs Ihres Betriebspersonals - selbstverständlich mit Schnittstelle zu Ihren mobilen Betriebsführungssystemen.

Die regelmäßige Inaugenscheinnahme derartiger Bauwerke ist Bestandteil der Starkregenvorsorge entspr. der Selbstüberwachungsverordungen (SÜV) der entsprechenden Umweltministerien der Bundesländer und erfolgte bislang vorrangig durch Einstieg…